Powrót do nowej wersji serwisu powrót na stronę główną
Internationalen Festival der Jägermusik
Katowice, 30 Januar 2003.


Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Freunde und Freundinnen,


Wir laden Sie herzlich zum Internationalen Festival der Jägermusik ein, welches vom 12- 15 Juni 2003 in Pszczyna (Pless - Oberschlesien/Polen) stattfindet.

Es wird ein großes Treffen von Jagdhornblöser-Wettbewerbfür internationale Beteiligung, der Jagdkenner und der Freunde der Musik, inspiriert durch die Natur, den Wald und die Jagd. Aus ganz Polen kommen ungefähr 300 Personen, die sich uns anschließen.

Wir würden gerne Gäste begrüßen, die ihre Länder vorstellen und repräsentieren. Eure Anwesenheit wird für uns eine große Ehre sein.

Polen ist dabei der EU beizutreten. Der polnische Jägerverband, bestehend aus über 100.000 Jägern, begeht in diesem Jahr sein 80- jähriges Jubiläum. Dies sind besondere Anlässe sich in einem internationalen Kreis zu treffen.

Wir hoffen, Sie ziehen unsere Einladung in Erwägung. Wir möchten Eure Traditionen, Sitten und Bräuche und Eure Errungenschaften kennen lernen. Wir wollen auch uns näher vorstellen, Bekanntschaften schließen und Kontakte knüpfen.


Wir erwarten Euch mit traditioneller, polnischer Gastfreundschaft.
Mit freundlichen Grüßen
Vorsitzender des Organisationskomitees


Antoni Synowiec
Łowczy Okręgowy w Katowicach
(Vorsitzender des Bezirksjagdverband in Kattowitz)


P.S. Es tut uns sehr leid, dass wir Sie so kurzfristig einladen, trotzdem hoffen wir auf eine schnelle Entscheidung nach Polen zu kommen. Wir garantieren Ihnen einen Aufenthalt voller wundervoller Erlebnisse und Eindrücke.



Internationales Festival der Jägermusik – Pszczyna 2003
12- 15 Juni 2003

Programm für unsere ausländischen Gäste



Donnerstag, 12. Juni, 2003 Szczyrk
von 9.00 Empfang im Hotel
14.00 Begrüßungsessen
16.00 Informationstreffen
20.00 Regionalabend


Freitag, 13. Juni, 2003 Pszczyna, Szczyrk< br>
9.00 Eröffnung des Wettbewerbs
10.00 Rundreise im Region
17.00 MusikKonzerte
21.00 Gesellschaftstreffen


Samstag, 14.Juni, 2003 Pszczyna, Szczyrk< br>
10.00 Auftritte der Wettbewerbbands
13.00 Schlossbesichtigungen und der Stadt Pszczyna
17.00 Gala Konzert
21.00 Jägerfestmahl


Sonntag, 15. Juni, 2003 Pszczyna< br>
11.00 Festliche Messe (röm.- kath.), vor dem Schloss
14.00 Gemeinsames Abschiedsessen



Ortschaften des bevorstehenden Festivals

Szczyrk Populärste Erholungsort in Polen und ein Zentrum für verschiedene Wintersportarten und Sommertouristik. Der Ort liegt in den schlesischen Beskiden, in der Nähe von der polnisch- tschechischen, und polnisch- slowakischen Grenze.

Pszczyna Eine der ältesten und interessantesten schlesischen Städte, umgeben von Wäldern, in denen seltene Wisente leben. Es ist die „Wiege“ des schlesischen und polnischen Jagdwesens. Zahlreiche Denkmäler, Sehenswürdigkeiten und ein berühmtes Schloss. Pszczyna ist 39 km von Kattowitz, 106 km von Krakau, 25 km von Auschwitz, 58 km von Cieszyn und 324 km von Warschau entfernt.


Bedingungen des Internationalen Festivals der Jägermusik

Der Wettbewerb findet in vier Gruppenklassen statt (Instrumente: Pless in B, Par force in B, Par force in Es, Par force in D; andere, außer Jagdmusik).Die Band/Gruppe muss sich aus mindestens drei Personen zusammensetzen. Die Teilnehmer sollen, innerhalb von maximal 7 Minuten 3 beliebigen Lieder, die mit Jagd verbunden sind vorzustellen. Es ist erlaubt, die Noten zu benutzen.

Anmeldung und Aufenthalt

Die Anreise der Teilnehmer erfolgt auf eigene Kosten. Die Übernachtungen und die Verpflegung in Höhe von Zloty 240.- pro Person für vier Tage sind im Voraus zu bezahlen.

* Unterkunft: Hotel *** in Szczyrk, 2- Bettzimmer mit Bad+ TV, Vollpension

Anmeldung sollte bis zum 30. April, 2003 unter folgender Adresse erfolgen:
Biuro Międzynarodowego Festiwalu Muzyki Myśliwskiej „Pszczyna 2003”
Polski Związek Łowiecki *Zarząd Okręgowy *ul. Myśliwska 5 *40-017 Katowice
tel./fax. : (+48 32) 259 69 72, 253 04 14 tel. 0 694 519 133
Bank PKO BP S.A. II o/Katowice nr 18 10202313 105880052


Notwendige Angaben in der Anmeldung:

* Gruppenname * Anschrift der Gruppe/ Band (Tel./Fax.) * Name, Vorname des Bandleiters * Zusammensetzung der Gruppe/ Band (wie viele Personen, und deren Namen) * Repertoire und Art der benutzten Instrumente der auftretenden Gruppen/ Bands * Beigelegte Partitur der vorführenden Werke *
Czas wykonania: 0.018 sekund